Vortrag FuelCells4Future am MPG

Wie nachhaltig ist der Antrieb mit Brennstoffzellen?

Dass Brennstoffzellen eher selten explodieren, an bisher 77 Tankstellen in Deutschland betankt werden können und eine echte Alternative zum batteriebetriebenen Elektroantrieb darstellen, sind nur einige der vielen Fragestellungen, die am Freitagnachmittag im Max-Planck-Gymnasium beantwortet wurden. Zu Gast waren zwei Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg, Thomas Jungmann und Stefan Keller, die nach einer Demonstration am realen Brennstoffzellenfahrzeug auf dem Schulhof ihre Zuhörer in der Aula in die Welt des Wasserstoffs und der Brennstoffzelle einführten. Der Informationsgehalt für die aus allen Lahrer Gymnasien angereisten Schüler, deren Lehrer und interessierte Eltern war hoch - doch nicht hoch genug, als dass nicht zahlreiche Fragen aus dem Publikum die Ingenieure noch lange Zeit Rede und Antwort hätten stehen lassen.

Auf die Frage, ob nun die Brennstoffzelle oder die Batterie der sinnvollere Elektroantrieb sei, gaben die Ingenieure die Einschätzung ab, dass für reine Stadtfahrten sicherlich die Batterie mehr Vorteile biete, sobald aber größere Strecken zurückgelegt würden, die Brennstoffzelle das Rennen gewinne, allein aufgrund der Reichweite von aktuell ungefähr 500 Kilometern und einer Tankzeit von nur 3 bis 5 Minuten. Und insbesondere, wenn es um größere Nutzfahrzeuge wie Lkw, Busse und Züge gehe, komme man um die Brennstoffzelle als nachhaltige Alternative zum Verbrenner fast nicht herum - wobei hier, wie auch bei der Batterie die Nachhaltigkeit letztendlich davonabhänge, wie der Strom zur Erzeugung des Wasserstoffs gewonnen werde. Insgesamt konnte auf fast jede Frage aus dem Publikum eine Antwort gegeben werden - nur diejenige, weshalb die Bundesregierung bisher beim Elektroantrieb fast ausschließlich die Batterie fördere, bleibt auch nach diesem informativen Nachmittag offen.

Foto: Die beiden Ingenieure Thomas Jungmann und Stefan Keller vom Fraunhofer-Institut in Freiburg vor ihrem Dienstwagen, der von einer Brennstoffzelle angetrieben wird.


...zurück

Besuch der Buchhandlung Schwab

Am Donnerstag den 21.11.2019 hatte die Literatur-AG die Möglichkeit, die Buchhandlung Schwab zu besuchen und Vieles über die Buchhandlung selbst und auch über die Buchbranche zu erfahren. Wir, eine Gruppe aus literaturinteressierten Schülern von der 8. bis zur 11. Klasse, wurden herzlich von Herr Schwab empfangen, der uns einen Einblick in seine Arbeit und seinen Arbeitsplatz gegeben hat. Es war aufschlussreich zu erfahren, wie viele Bücher zum Beispiel in den Regalen der Buchhandlung stehen oder wie viele Bücher jedes Jahr weltweit verkauft werden.

Außerdem hat Herr Schwab uns erklärt, nach welchen Kriterien sie gemeinsam neue Bücher auswählen und wie diese dann ihren Weg vom Verlag bis in die Regale der Buchhandlung finden. Unser aller Highlight war die 300 Jahre alte Bibel. Später haben wir uns gemeinsam mit Frau Klausmann über die Gestaltung eines Schaufensters unterhalten und worauf man dabei genau achten muss. Ein Schaufenster ist ein wichtiger Teil eines Geschäftes, da es Kunden aufmerksam macht und sie zum Betreten des Ladens verleiten soll. Um diese Wirkung zu erreichen spielen mehrere Komponenten zusammen, wie zum Beispiel die Position des Lichtstrahles oder die Auswahl einzelner Farben. So kann ein gelungenes und zum Lesen anregendes Gesamtbild entstehen. Wir freuen uns zum Anfang des neuen Jahres ebenfalls die Gelegenheit haben zu können, selbst ein Schaufenster gemeinsam zu gestalten und unsere Ideen kreativ umsetzen zu können.

Jule Ohnemus (10a)


...zurück

Weihnachtsoratorium 2019


...zurück

Informationen zum bevorstehenden Fahrplanwechsel

Hier können Sie die bereits ab 15. Dezember 2019 gültigen Fahrpläne einsehen. Die aktuellen Fahrpläne befinden sich wie gewohnt im Servicebereich (rechts) unserer Startseite.

Informationen für Fahrschüler SJ 2019/20

Das Sekretariat informiert in kompakter Form über Neuerungen für Fahrschüler. Bitte beachten Sie das Hinweisblatt.

Termine

6.12.2019

GLK Nr. 2


23.12.2019

WEIHNACHTSFERIEN.

Bis 6.1.


28.1.2020

Notenkonferenzen.

Jgst. 11 & 12.


Alle Termine anzeigen ►

Sonstiges

Alle Meldungen anzeigen ►
 

Max-Planck-Gymnasium

Max-Planck-Straße 12 - 77933 Lahr
Tel: 07821/91950 - Fax: 07821/919525

Schüler Lehrer Eltern