55 Abiturienten am MAX - Florence Auer erreicht Bestnote

Eine Abiturfeier der ganz besonderen Art erlebten die 55 Abiturienten am vergangenen Samstag. Ganz im Zeichen der Corona-Pandemie, was kurzerhand auch zum Abimotto wurde, durften unsere Schulabgänger in der geräumigen Aula Platz nehmen. Ebenso hatten sich zahlreiche Kurslehrer eingefunden, um den Abschkluss gemeinsam zu feiern. Eltern, Familienangehörige und Freunde waren nicht zugegen - zumindest nicht physisch: Die rund dreistündige Veranstaltung wurde per Livestream in die heimischen Stuben übertragen, dank der Unterstützung des ehemaligen MAX-Schülers Alexander Weigandt. So konnten alle dann doch den Reden und dem feierlichen Moment beiwohnen, als jeder einzelne Abgänger die Bühne betrat und das Reifezeugnis in Empfang nahm.

Von den 55 Schülerinnen und Schülern erreichten 17 eine Abschlussnote mit einer Eins vor dem Komma. Die Bestnote 1,0 erreichte Florence Auer und ist somit Preisträgerin des Max-Planck-Preises für die beste Gesamtleistung an unserer Schule. Weitere Schulpreise für eine Gesamtleistung bis 1,5 erhielten: Lennart Kollmer (1,2), Amelie Karl (1,2), Eric Suaudeau (1,3), Marton Kósá (1,4), Luca Beck (1,4), Muriel Wagner (1,5) und Marie Lang (1,5). In den Fachdisziplinen wurden ebenfalls zahlreiche Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet: für hervorragende Leistungen in den Naturwissenschaften stiftet der GlobalPlayer aus Schwanau den Herrenknecht-Preis, der ebenfalls an Florence Auer ging. Den Preis des Freundeskreises Lahr-Alajuela für die beste Leistung im Fach Spanisch bekam Anna-Klara Greinacher. Den Scheffel-Preis für die beste Leistung im Fach Deutsch bekam ebenso Florence Auer, den Hebel-Preis, gestiftet von der Buchhandlung Schwab für sehr gute Leistungen im Fach Deutsch erhielt Amelie Karl. Den Buchpreis der Deutschen physikalischen Gesellschaft bekamen gleich zwei Nachwuchs-Physiker: Luca Beck und Márton Kósa. Für die beste Leistung im Fach Mathematik wurde Luca Beck mit dem Preis der deutschen Mathematiker-Vereinigung geehrt, den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker errang Florence Auer. Weitere, nicht von externen Seite vergebene Fachpreise wurden vergeben an: Eric Suaudeau (Englisch), Lennart Kollmer (Biologie), Amelie Karl (Bildende Kunst) und Luis Ehret (Sport).

Die Absolventen: Naomi Adam, Florence Auer, Finn Bayer, Luca Beck, Stefanie Becker, Johanna Benz, Hannes Blase, Marco Bodnik, Jan Boos, Thomas Brauner, Jana Brinken, Adina-Ioana Dascalu, Luis Ehret, Kim-Aileen Ehret, Josephine Escher, Alena Michelle Franz, Valeria Gaisdörfer, Beat Gäßler, Anna-Klara Greinacher, Jenny Heiermann, Lara Marie Hockenjos, Aimée Hoffmann, Amelie Karl, Dennis Klein, Lennart Simon Kollmer, Márton András Kósa, Marie Elisabeth Lang, Clara Läßle, Sophia Anna Lehmann, Mylene Leier, Massimo Michels, Max Musielik, Phuong Uyen Nguyen, Alexandra Nikolaidou, Marie Ohnemus, Laura Pietsch, Vivien Plischka, Xenia Reiswich, Linus-Elias Resch, Valentin Sackmann, Marcel Scharf, Marlene Schmitt, Jannik Schmitz, Klara Schneiderchen, Jan Schneller, Simeon Hendrik Schrape, Moritz Schwerer, Samuel Sickinger, Eric Suaudeau, Ryan Thomas, Mark Trenkle, Muriel Wagner, Amelie Ida Wenglein, Judith Wolf, Hannah Wolf.

MG


...zurück

Schulsanitätsdienst ausgezeichnet

MPG Gewinnerschule beim Wettbewerb der Unfallkasse Baden-Württemberg

Beim „Tag der Schülersicherheit 2020“ wurde der Schulsanitätsdienst des Max-Planck-Gymnasiums von der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) mit einem Preis als eine der zehn besten Schulen ausgezeichnet und erhielt 2.000 Euro Preisgeld. Der seit seiner Gründung 2006/07 fest im Schulleben verankerte Schulsanitätsdienst wird von den Lehrerinnen Monika Wolfschlag und Elke Aidam geleitet. Er leistet im Schichtbetrieb Erste Hilfe während des gesamten Schultages. Die Schulsanitäterinnen und -sanitäter werden fortlaufend aus- und weitergebildet. Dies geschieht im Rahmen von schulinternen Aktionen aber auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern. Vielseitige und kreative Inhalte im Bereich der Fortbildung und Kooperation mit anderen Schulsanitätsdiensten wurden in den vergangenen Jahren zum Beispiel mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Baggersee oder mit einer Rettungshundestaffel erarbeitet.

Andreas Laug


...zurück
 

Max-Planck-Gymnasium

Max-Planck-Straße 12 - 77933 Lahr
Tel: 07821/91950 - Fax: 07821/919525

Schüler Lehrer Eltern