Unsere 43 Abiturienten 2019

Am 2.7.2019 fand unter Leitung von OStD Joost vom Oken-Gymnasium Offenburg das mündliche Abitur am Max statt. 43 Abiturientinnen und Abiturienten erzielten einen Gesamtnotenschnitt von 2,4. Am 6.7. wurde in der Abiturfeier nicht nur das Abiturzeugnis überreicht, es wurden auch zahlreiche Preise für herausragende Leistungen in den einzelnen Fächern vergeben und soziales Engagement gewürdigt - das Foto zeigt alle Geehrten.

Luca Fehrenbacher konnte die Traumnote 1,0 erringen und auch weitere Abiturienten schafften eine 1 vor dem Komma:

- Schwörer, Theresa; With, Jasmin 1,2

- Weber, Elian 1,4

- Rothmann, Lukas 1,5

- Metzler, Stella 1,6

- König, Tobias; Röderer, Jan; Mantei, Erika; Estenfeld, Silas 1,8

Alle Abiturientinnen und Abiturienten in alphabetischer Reihenfolge: Beck, Laura Maria - Böhringer, Matthias - Boos, Alina - Bühler, Lukas - Duman, Esra - Ehret, Katharina - Estenfeld, Silas Tom Peter - Fehrenbacher, Luca - Fritz, Alexandra - Füssgen, Michael - Gallus, Seline Manou - Geiger, Lars Jakob - Grimmig, Laura - Hansmann, Kim - Alina - Hirth, Bastian Niklas - Kaiser, Julian Simon - Kaiser, Sarah Jorina - Kellner, Jenny - König, Tobias - Latkin, Marco - Lehmann, Simon - Mantei, Erika - Metzler, Stella - Nguyen, Thu Hien - Psik, Lisa - Quiring Varguez, Lizandro - Rittner, Jennifer - Röderer, Jan - Rothmann, Lukas - Schaller, Alexis - Schatt, Jennyfer - Schreiner, Kim - Schwörer, Theresa - Simicevic, Denis - Singler, Amelie - Turzin, Nicolas - Undis, Patrick - Wacker, Jona - Wagenmann, Finn - Wagner, Julia - Weber, Elian - Weis, Joline Marie - With, Jasmin.


...zurück

Wartesaal der Würde im Theater Freiburg

Die Theater-AG des Max-Planck-Gymnasiums und die Kompositions-AG des Clara-Schumann-Gymnasiums spielen im Rahmen der 10. Freiburger Schultheatertage am Donnerstag, den 11.07.2019, um 18 Uhr das Stück "Wartesaal der Würde" im Kleinen Haus. Der Eintritt kostet 4€. Es handelt sich um eine musikalische Inszenierung zum Holocaust-Gedenktag, die den Schicksalen von Menschen aus der Ortenau, die dem Holocaust zum Opfer fielen, eine Bühne gibt. Kurzbiographien aus einem Gedenkbuch der Synagoge in Kippenheim bildeten für Andrea Welz und ihre Schauspieler*innen die Grundlage, um die Szenen zu entwickeln, die an den Lahrer Künstler und Kommunist Alfred Frank, den jüdischen Arzt aus Appenweier Leo Wolff, die Offenburger Dichterin jüdischen Glaubens Sylvia Cohn sowie den Lahrer Friedrich Benz, der als sogenannter "Volksschädling" im Arbeitslager verstarb, erinnern.

Die Kompositions-AG unter Leitung von Christian Wenzel setzt die Geschichten gemeinsam mit der Klarinettistin Lisa Klevit-Ziegler einfühlsam mit selbstgeschriebenen Stücken musikalisch in Szene. Nach drei erfolgreichen Aufführungen zu Jahresbeginn freuen wir uns, das Stück nochmals einer größeren Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen und laden Sie hiermit herzlich hierzu ein.


...zurück

Mitarbeit bei der Hausaufgabenbetreuung - Sie haben Interesse?

Möchten Sie uns in der Hausaufgabenbetreuung unterstützen?

Zum kommenden Schuljahr suchen wir erwachsene Personen, die Schülern der Klassen 5 – 7 einmal oder mehrmals wöchentlich bei der Erledigung der Hausaufgaben helfen.

Zeitlicher Rahmen: Montags bis Donnerstags von 12 -16.30 Uhr Voraussetzungen:

- Grundkenntnisse in Mathe, Deutsch, Englisch und Französisch

- Spaß an der Vermittlung von Lernstoff -

- Freude, Geduld und Flexibilität beim Umgang mit Kindern

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme über das Sekretariat!


Busverkehr am letzten Schultag

Bitte beachten Sie diese Informationen der SWEG zum Busverkehr am letzten Schultag vor den Sommerferien.

Informationen für Fahrschüler SJ 2019/20

Das Sekretariat informiert in kompakter Form über Neuerungen für Fahrschüler. Bitte beachten Sie das Hinweisblatt.

Termine

23.7.2019

Projekttage.

Bis 25.7.


25.7.2019

Schulfest.

ab 16 Uhr.


26.7.2019

Zeugnisausgabe, Gottesdienst, Schulkonvent.


Alle Termine anzeigen ►

Sonstiges

Alle Meldungen anzeigen ►
 

Max-Planck-Gymnasium

Max-Planck-Straße 12 - 77933 Lahr
Tel: 07821/91950 - Fax: 07821/919525

Schüler Lehrer Eltern